Wohnzimmer

Veranstaltungen Oktober 2020

So sorgen wir für Ihre Sicherheit:
Unter dem Motto "Sinnig der Leisstärke begegnen" findet die Veranstaltung vor einer reduzierten Gästeanzahl von 25 Personen statt, damit ein Mindestabstand gewährleistet ist.  Desweiteren ist für alles gesorgt was den aktuellen Anforderungen entspricht.
Die Konzerte finden hinter einer feinen, transparenten Theatergaze statt, welche einerseits Aerosole abfiltert und gleichzeitig auch charmante Lichtgestaltungen und Projektionen ermöglicht.

Der Eintritt ist frei mit Hut dabei. Um eine angemessen HUT - Einlage wird gebeten, die Musiker und Musikerinnen brauchen es mehr denn je.
Wegen der begrenzten Platzzahl bitten wir um Voranmeldung und um möglichst verbindliche Zusagen :-D 

September-Impressionen:

wohnzimmer@marco-jorge-rudolph.de

0172 67 67 157  

oder natürlich einfach auf den Facebookseiten     

Besten Dank!
Ihr und Euer Kulturwirt
Marco Jorge Rudolph

Kontrastreiche Ausstellung von Rita-Maria Schwalgin im W.I.P.

Ausstellungsdauer 11.10.2020 - 03.01.2020

Kontraste: Fotografiert. Gemalt. Gedruckt. In der Tat sind die ab 11. Oktober bis 3. Januar ausgestellten Arbeiten der Dortmunderin Rita-Maria Schwalgin sehr kontrastreich - von den Techniken, Größe und Inhalten her. Schwarz-weiße Holzdrucke, teils kombiniert mit Malerei hängen neben farbstarken Fotografien.

Erstmalig werden die experimentellen Arbiten bei der Eröffnung diesen Sonntag gezeigt. Es gibt eine kleine Einführung mit musikalischem Rahmen.

Inhaltlich, verbindendes Element ist das Thema Klimawandel. Die zerstörerische Kraft der Orkane Kyrill (2007) und Friederike (2018) sowie die extrem trockenen Sommer hinterließen sichtbare Spuren in der Natur. Die erschreckenden, direkt sichtbaren Auswirkungen des Klimawandels entlang der Autobahnen inspirierten Schwalgin zu den grafischen Arbeiten. Sie spielt mit den Assoziationen an gefällte Bäume, abgestorbene Wälder.

Alles dominierend – auch von der Größe her – hat auch die „Arche Noah“ Platz im „Wohnzimmer im Piepenstock“ (W.I.P.) gefunden. Es sind zwei großformatige Fotos des Dortmunder Nashorns (im Besitz der Eheleute Büscher). Nach der biblischen Überlieferung rettete Noah auf Geheiß Gottes in der Arche seine Familie sowie paarweise Tiere vor der „großen Flut“. Indirekt knüpft Schwalgin hiermit die Frage zum Überleben an.

Corona-bedingt wird zur Vernissage um Voranmeldung gebeten, unter 0174-8832169 oder info@schwalgin. Eintritt frei, der Hut ist dabei.

Natürlich ist die Ausstellung zu den W.I.P.-Öffnungszeiten zu sehen, sowie nach individueller Absprache. Das W.I.P. nimmt teil beim Hörder-Sehfest (24. und 25. Oktober, Standort 7) und dann werden weitere Arbeiten Schwalgins gezeigt und zu kaufen sein.

die Zeiten für Künstler sind extrem schwer und auch das W.I.P. kämpft um sein Überleben. Mit ARTigen Grüßen, Rita-Maria Schwalgin

Einen weiteren Einblick auf das Sehfest ist auch schon im „Haar Style Serpil“, Märkische Straße 33. Dort sind im Schaufenster zwei fotografische Arbeiten zu sehen.

Ort: Wohnzimmer im Piepenstock (W.I.P.), Schildstr. 1, 44263 DO-Hörde
Kontakt: R.-M. Schwalgin, 0174-8832169 oder info@schwalgin.de.
www.marco-jorge-rudolph.de
www.kunstdomaene.de
www.kulturquartier-hoerde.de
und Facebook

Samstag, 31. Oktober 2020 • 20Uhr

Chrisses Acoustic   

Chrisses AcousticGeniales Popduett mit der Top Sängerin Christina Bro.
– Christina Broo (Gesang) und Chris Janssen (Gitarre) –  mit eigenen akustischen Stücken! Chrisses ist das Beste was uns musikalisch passieren konnte. Wir machen jetzt genau das, was wir schon immer tun wollten!

Freitag, 30. Oktober 2020 • 20Uhr

Willi Thomzcyk

Willi ThomzcykICH DANKE ALLEN FÜR NICHTS.
Ein besinnlicher Abend erwartet dich und eine digitale Entkrümmung.
Hoch mit dem Hintern raus in die echte Welt.

Donnerstag, 29. Oktober 2020 • 20Uhr

Dan Frazer

Dan Frazer„Jedwede Musik aus Schottland und Irland, mit all ihrer Schönheit und Emotion, hat mich schon in jungen Jahren gefangen genommen.“… Dan Fraser

Das 14. Hörder Sehfest • Offene Ateliers 2020

Das 14. Hörder Sehfest • Offene Ateliers 2020Samstag 24. Oktober 14-19 Uhr
Sonntag 25. Oktober 11-18 Uhr

Wie in all den vergangenen Jahren dürfen Sie sich auch diesmal auf die neuen Arbeiten altbekannter Künstler und Künstlerinnen freuen. Aber wie immer gibt es auch hier und da Neues zu entdecken.

Freitag, 23. Oktober 2020 • 20Uhr

Pivo Deiner

Pivo DeinerMusiker und Traumverwirklicher
Und dass sich Songschreiber und Gitarrist Pivo Deinert eher im Hintergrund hält, wird am Ende zum Plus von MEINE HELDEN, denn im Mittelpunkt stehen hier die Songs und nicht die instrumentalen Höchstleistungen.– Good times Magazin

Donnerstag, 22.Oktober 2020 • 20Uhr

Anja Franz

Anja FranzIn fester Liebe - zu meiner Gitarre
Ich reise durch die Zeit mit meiner Gitarre, meinem Gesang und Liedern die  wiedergeben, was ich empfinde.

Samstag, 17. Oktober 2020 • 20Uhr

Abgesagt!Liebe Leute und Freunde der immer weiter wachsenden Piepenstock - Musik - Fangemeinde.
Der Auftritt von Monkey Maze am Samstag 17. 10. 2020 muss leider verschoben werden, da der Basser der Band aufgrund eines Corona-Kontaktes in Quarantäne muss.
Ich freue mich darauf "Monkey Maze" zu einem späteren Zeitpunkt im W.I.P. zu begrüßen.

Monkey Maze

Monkey MazeCover? Ja! Aber durch das Affenlabyrinth gejagt!
Unsere Freundschaftsband MonkeyMaze, generiert hochenergetischen Rock und Funk und herzergreifende Balladen.

Freitag, 16. Oktober 2020 • 20Uhr

Trio Randale

Trio RandaleNo matter what we do, the sun will always shine.“  – Trio Randale macht Mut in der Krise -Lieder über Liebe, Freiheit, Sehnsüchte und  Selbstbestimmung. Laura Zebralina spielte schon im September mit der Band „Dr.Gong und die Oktopoden“ furios auf.

Donnerstag, 8. Oktober 2020 • 20Uhr

Nurkurt

NurkurtNur Kurt?
Ja, nur der Sänger Kurt Sawalies, der seit einigen Jahren alleine auf Tournee geht.  Er scheint zufrieden damit zu sein, sich selbst zu vermarkten, denn er ist Vollblutmusiker.

Samstag, 3. Oktober 2020 • 20Uhr

Backyard Whiskers

Backyard WhiskersStell Dir vor, Wanda Jackson würde mit den Stray Cats auf der Bühne stehen!
Casy an der Gitarre und Niels am Schlagzeug treffen auf die preisgekrönte Punksängerin Carrie aus Baltimore, USA. Die Songwriterin komplettiert die klassische Rockabilly Trio-Besetzung am Kontrabass.

Freitag, 2. Oktober 2020 • 20Uhr

Guntram Leuchtkäfer Bluesband

Guntram Leuchtkäfer BluesbandMan hat den Blues, oder man hat ihn nicht. Basta. Und wenn man ihn mal hat, kriegt man ihn nicht wieder los...
Die ganze Bandbreite der typischen Bluesmotive: die harte Maloche ("Nachtschichtblues"), durchzechte Nächte ("Montagmorgen Blues"), die unerfüllte Liebe oder die chronisch klamme Kasse eines Musikers ("Ich bin wieder inne Miesen") – alles mit deutschen Texten in Ruhrpottsprache und immer mit Heimatbezug zur Herkunft der Band: dem Kohlenpott.

Freitag, 25. September 2020 • 20 Uhr

Sundown

SundownZwei Gitarren, ein Bass, und alle Stimmen, die es braucht,
um die Songs der großen Singer-/Songwriter mit großer Hingabe und Authentizität aufleben zu lassen. Die Setlist verheißt ein unvergessliches Erlebnis und einen wunderbaren Trip in die große Zeit der Akustik-Gitarren, mit all der Lagerfeuer-Romantik, die nötig ist, um Erinnerungen wach zu rufen.Sundown
SUNDOWN ist der ideale Begleiter für Feierlichkeiten oder Veranstaltungen: Niemals zu laut und niemals zu aufdringlich, aber immer gut für einen Se(a)itenblick und ein versonnenes Mitsingen der Melodien, die für so viele zum Soundtrack ihres Lebens wurden.

Donnerstag, 24. September 2020 • 20 Uhr

Salonesk

SaloneskWas SALONESK machen, nennt man nun mal Volkslied (zumindest seit den 1790er Jahren)
und was sich unter diesem Begriff so Verschiedenes tummelt, wollen sie musikalisch nachzeichnen:
ziemlich und weniger Altes,
Kritisches uns und Kitschiges,
Überliefertes und Nachempfundenes
von mehr oder weniger bekannten,
bedeutenden Dichtern und  Komponisten...
...oder einfach, vom "einfachen Volk", noch und nöcher Umgesungenes...
das tun sie mit  inbrünstigem oder zärtlichem Gesang, begleitet von einer spielfreudigen Musik, die mühelos vom Folkband-Sound zu Streicherklängen wechselt
Die Kraft traditioneller Liebeslieder, der Witz überlieferter Balladen, viel Tänzerisches und viel Schwermütiges-
da haucht es alten Geist und weht es neuen Wind….
SaloneskAdam Keller- Stimme, Konzertina
Nathan Bontrager- Cello, Gitarre, Stimme, usw.
Pierece Black- Kontrabass, Stimme
Joon Laukamp- Geige, Mandoline, Stimme
Die Musiker haben Ausbildungen im Klassischen und im Jazz,
spielen aber ebenso begeistert und professionell Old-Time, Bluegrass, Pop und anderen Folk

Seiten